Informationen zum Coronavirus:

Seit 1. März 2021 gelten für Besuche folgende Einschränkungen:

Seit 1.3. gilt die 4. Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung des Bundes.
Darin wird verpflichtend und ohne Ausnahme vorgeschrieben, dass Besucherinnen und Besucher einen negativen Antigentest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Std.) vorweisen müssen und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske durchgehend im Haus tragen müssen.

Wer keinen Test vorweisen kann, darf nicht eingelassen werden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir diesbezüglich keine Ausnahmen machen dürfen.

Ab 25. Jänner 2021 gibt es für alle dauerhafte Testmöglichkeiten.
Diese finden Sie unter https://www.linz.at/coronavirus 

Diese können auch von Angehörigen vor einem Besuch wahrgenommen werden.

Folgende Regelungen gelten für Besuche

Jede Bewohnerin/jeder Bewohner darf zwei Besuche pro Woche erhalten. Je Besuch sind maximal zwei Personen gestattet. Die Besuchszeiten wurden wie folgt festgelegt:

Mo.So.: 14 – 17 Uhr, Sa., So.: zusätzlich 9 – 11 Uhr

Solange in einem Wohnbereich Covid19-positiv getestete Bewohnerinnen und Bewohner sind gilt ein generelles Besuchsverbot.

Für Besuche im Rahmen der Palliativ- oder Hospizbegleitung, für die Seelsorge oder bei kritischen Lebensereignissen gilt die Verpflichtung, einen Test vorzuweisen, gleichermaßen. Sollte eine palliative Betreuungssituation vorliegen werden Sie rechtzeitig verständigt. Über sonstige ausnahmsweise Besuchsmöglichkeiten aufgrund kritischer Lebensereignisse entscheidet die Heimleitung.

Wir sind uns bewusst, dass diese Regelungen die Kontaktmöglichkeiten weiterhin erheblich einschränken. Dennoch ersuchen wir Sie, diese mitzutragen und bis auf weiteres Kontakte nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß zu pflegen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Kooperationsbereitschaft!

Zentrale Anlaufstelle des Landes Oberösterreich für 24-Stunden-Betreuung

Wenn sich Lücken oder längere Ausfälle in der 24-Stunden-Betreuung abzeichnen, kann das an die zentrale 24-Stunden-Betreuungshotline gemeldet werden. Die MitarbeiterInnen der Anlaufstelle klären Betreuungsalternativen ab und koordinieren diese.

Hotline des Landes Oberösterreich zur 24-Stunden-Betreuung

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Telefon: +43 732 7720-78333 

Informationen zur aktuellen Situation in Linz

Tagesbetreuung in den Tageszentren

Senioren schätzen ihre vertraute Umgebung. Ein besonderes Service bietet die Stadt Linz in diesem Zusammenhang in den drei städtischen Tageszentren. Sie stehen älteren Menschen offen, die zwar zu Hause wohnen, jedoch Unterstützung im täglichen Leben, in der Pflege und Betreuung brauchen. Diese Tageszentren sind auch beliebter Treffpunkt für alleinstehende Seniorinnen und Senioren als Ort des gemütlichen Beisammenseins.

Der Besuch eines Tageszentrums ist mehrmals in der Woche, immer zwischen 8 und 16 Uhr, möglich. Der Kostenbeitrag richtet sich nach dem jeweiligen Einkommen. Gegen Entgelt kann auch ein Fahrdienst bestellt werden. Unser Angebot beinhaltet unter anderem Unterstützung bei der Körperpflege und drei Mahlzeiten. Vor dem ersten Besuch bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung.

In unseren Tageszentren können unsere Gäste an unterschiedlichen Aktivitäten teilnehmen, z.B.

  • Aktionsgruppen
  • Körperübungen und Beweglichkeitstraining
  • Spaziergänge
  • Ausflüge
  • Unterschiedlichste Veranstaltungen
  • Und vieles mehr...

Folder Tageszentren Linz (PDF | 3,31 MB)