Seniorenzentrum Pichling

Seniorenzentrum Pichling

Mit dem neuen Seniorenzentrum Pichling verfügt der Linzer Süden, neben dem bestehenden Pflegestützpunkt Ebelsberg, über sein eigenens Seniorenzentrum. Einzelzimmer stehen den älteren LinzerInnen aus der Umgebung zur Verfügung.

Inmitten einer Einfamilienhaussiedlung fügt sich das Haus harmonisch in das Umfeld ein. In Richtung Norden und Westen bildet die offene Gebäudestruktur einen sanften Übergang zur Umgebung. Das Vorfeld der Anlage wurde als großzügiger, offener Vorplatz mit Brunnen, Bäumen und Parkplätzen gestaltet. Eine Arkade mit Hausbänken bildet den Übergang vom Vorplatz zum Pflegeheim. Als Gegengewicht zum offenen Vorplatz wird ein intimer Innenhof mit Rückzugsmöglichkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner angeboten. Durch eine teilweise gedeckte Terrasse sind Seniorenzentrum und betreutes Wohnen miteinander verknüpft. Der Gemeinschaftsgarten im Westen der Anlage und ein Obst- und Gemüsegarten östlich davon ergänzen das Freiflächenangebot.

Die Anbindung in den Stadtteil und der Kontakt mit der Nachbarschaft, Veranstaltungen und Feste und die Mithilfe von freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern helfen mit, das Leben von Daußen zu unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zu bringen. Gemeinsam ermöglichen wir ein Altern in Würde und Geborgenheit und ein Leben in Vielfalt.

Wesentlich für die Seniorenzentren der neuen Generation ist das Prinzip der kurzen Wege. Dabei sollen sowohl den Bewohnerinnen und Bewohner als auch dem Personal lange Gänge für die täglichen Erledigungen und Aufgaben erspart bleiben. Das in Niedrigbauweise errichtete Gebäude gewährleistet selbstverständlich Barrierefreiheit in allen Bereichen.

Angebot 

  • Betreuung und Pflege (einschließlich tagesstrukturierende Leistungen)
  • Vermittlung adäquater medizinischer Versorgung 
  • Mehrzwecksaal 
  • Friseur 
  • Fußpflege 
  • Cafe 
  • Kapelle 
  • Parkanlage